MARTIN ROMINGER | Blog

Asian Tour

Zwei Wochen in Asien

Meine Golfsaison startete bereits mit zwei Qualifying School, One Asia und Asian Tour Finals in Südostasien.

One Asia 2011

Final Qualyfing School

Ich bin sicher ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und bereit, die kommenden Aufgaben in Angriff zu nehmen.

Meine Golfsaison startete bereits mit zwei Qualifying School Finals in Südostasien. Ich habe mich sowohl für die One Asia wie auch für die Asian Tour eingeschrieben. Bei beiden Touren konnte ich direkt an die Finals gehen, dank meinem 80. Schlussrang der Order of Merit auf der Asian Tour 2010.

   

Die erste Station war der Mission Hills GC im Norden der chinesischen Insel Hainan. Dort war das Ziel, die Tourkarte für die aufstrebende One Asia Tour zu bekommen. Diese Tour steht seit zwei Jahren in direkter Konkurrenz zur Asian Tour. Beide Touren bieten gute Spielmöglichkeiten in vielen verschiedenen Ländern des asiatischen Kontinents.

Mit einen soliden Spiel und Rundenzahlen von 72/65/74 und 70 erspielte ich mir eine gute Karte für 2011. Besonders zu erwähnen ist meine zweite Runde auf dem schwierigen Sandbelt Trail GC, auf welchem ich mein neuntes Hole-in-One feiern durfte. Diese 65er Runde bedeutete auch das niedrigste Resultat des Tages mit 7 unter Par.

Final Qualyfing School One Asia →

Asian Tour 2011

Final Qualyfing School

   

Ich war mir nicht sicher ob ich überhaupt die zweite Woche in Angriff nehmen und an der Asian Tour Qualifying School teilnehmen sollte. Der Grund war einfach, ich habe bereits eine Karte für die Asian Tour aufgrund meines achtzigsten Schlussranges 2010. Trotzdem hätte ich eine bessere Karte erspielen können, hätte ich das Turnier in den Top 3 abgeschlossen. Ich schlug mit meinen Eisen nie nah genug an die Fahne und hatte somit keine wirklichen Birdie Chancen mit dem Ergebnis, dass ich zwei Runden jeweils über Par abschloss und so den Cut in Hua Hin, Thailand, verpasste.

Final Qualyfing School Asian Tour →

Nächste Woche werde ich hart trainieren und mich für die Saison 2011 vorbereiten. Ich werde noch einige Entscheidungen treffen müssen doch schaue ich bereits jetzt auf einige Runden in den tiefen 60ern. Natürlich halte ich sie auf dem Laufenden.

Sponsoren

Sponsoren und Supporter

Twitter Nachrichten

aktueller Blog

Der beste Start in eine Runde als Profi

Der beste Start in eine Runde als Profi

Es war ein schöner Sonntagmorgen, bei angenehmen 18 Grad und einer leichten Brise. Die Vorbereitung lief einwandfrei und so verlies ich die Driving Range mit einem guten Gefühl. Die ersten neun Löcher auf dem Cleydael Golf Club in der Nähe von Antwerpen, Belgien, sind definitiv die einfacheren und ich wusste, ein guter Start ist wichtig.

weiter lesen →

letzte Blogeinträge

Newsletter anmelden

Newsletter anmelden
jetzt anmelden →
Powered by Side by Side
Top